Discursive Media

Versorgerin / seit den Neunziger Jahren - ongoing

Versorgerin. Zeitung der Stadtwerkstatt: Die Stadtwerkstatt gibt die Vierteljahresschrift „Versorgerin“ heraus - mit Beiträgen über die Stadtwerkstatt sowie zur Transformation von Politik und Kultur. Viele ihrer Autor_innen stehen in der Tradition der Kritischen Theorie.

http://versorgerin.stwst.at/


Die Referentin / seit 2015 - ongoing

Die Referentin. Kunst und kulturelle Nahversorgung: In Kooperation und vierteljährlich mit der Versorgerin erscheint „Die Referentin“ als eigenständige Zeitung, die sich als lokales Komplement zur Versorgerin versteht. Zusammen unterstreichen sie die Bedeutung von Printmedien und Diskurs.

http://diereferentin.servus.at/


Strom um sieben / since 2017 - ongoing

Als Haus ist die Stadtwerkstatt von Anfang an untrennbar mit einem Selbstverständnis von Autonomie, Aktivismus, Subkultur und nicht zuletzt mit einer Praxis von immer wieder neu zu definierenden Medien- und Kunstkontexten verbunden. Alle drei Monate finden im Cafe Strom Debatten zu Kunst, Kultur, Medien und Politik statt, zu denen zwei Gäste eingeladen werden.


Eleonore TV / 2011 - ongoing


Am Beginn der Auseinandersetzung mit neuen Kunst- und Autonomiekontexten standen die Themen Schiffe und Wasser. Jeden ersten Dienstag im Monat wird vom Schiff Eleonore zu Themen zwischen Kunst, Natur, Information und Autonomie gesendet - oder es werden befreundete Initiativen oder Menschen eingeladen.

https://www.dorftv.at/channel/eleonore-tv


Ghostradio

Ist ein regelmäßige Sendung des Infolabs, die auf Radio Fro ausgestrahlt wird. Das Projekt beschäftigte sich mit mit echtem Zufall und Parallelwelten. Radio Fro übernimmt einmal pro Monat den Stream.
Sendezeit: Jeder Dritte Dienstag im Monat um 22.00


Marushkas Dreampunk TV 2015/2016

Beiträge über Kunst, Schiffe und Wasser, die 2015 und 2016 entstanden sind und auf dem Video Channel DreampunkTV zu sehen sind. Alle Filme sind auch über einen Vimeo Channel erreichbar.


Dorkboat 2015/2016

Rund um das Artist in Residence-Schiff Eleonore waren 2015/16 immer wieder Filme, Screenings und Installationen zu sehen.