STWST 2020 MORE VS LESS / 2020


JAHRESCLAIM 2020: Die völlig ausbalancierte ST-W-ST hat im Gleichstandjahr 20-20 das Jahresthema für die unverhältnismäßig gekippten Mehr-oder-weniger-Welten entwickelt: STWST 2020 MORE VS LESS. Mit den abwechselnd angezählten Kombattanten MORE VS LESS stellen wir im Jahr 2020 die relevanten Fragen nach den zukünftigen Mehr-oder-weniger-Situationen, den Nicht-Gleichstandsbereichen, den Gegen-Gültigkeitszonen und den Arealen der Nicht-Nullsummenspiele. STWST 2020 MORE VS LESS TO COME.

JAHRESCLAIM: STWST 2020 OPEN CALL STWST48:STWST48x6 MORE LESS

JAHRESTHEMEN FRÜHERER JAHRE - 2019/Stay Unfinished, 2018/Prosecco City of Media Arts, …


Efeu Ex / 2012 - ongoing

EFEU EXtended ist eine Fassadeninstallation am Haus der Stadtwerkstatt. Sie bedeutet Natur, Entropie, Technologie, eine Steampunk-Maschine, zirkulierende Kreisäufe von pneumatischen Systemen und Wasser, und im Haus die Formel von Ludwig Boltzmann - einem der Väter der Informationstechnologie. Bereits 1991 wurde die Idee eines technischen WILD IVYs, der über das Haus der Stadtwerkstatt wächst, geboren - bevor das Internet mit dem World Wide Web begann, unser Leben zu verändern. Nach EFEU EX hat die Stadtwerkstatt das Infolab gestartet.


Infolab / 2012 - ongoing

infolab:

Das Infolab ist ein offenes Laborformat, das die Stadtwerkstatt seit mehreren Jahren betreibt. Das Infolab sucht nach neuen Definitionen der neuen Medien bzw Informationtechnologie. Im Umgang mit Information ist nicht nur die Technologie wichtig. Sie ist auch der Motor der Evolution. Ziel ist es, den Informationsbegriff aus einer künstlerischen Perspektive zu betrachten. Das Infolab unterstützt deshalb Kunst- und Kommunikationsprojekte, bei denen der Informationsbegriff von dem informationstheoretischen Begriff von Claude Shannon abweicht. Das Infolab gibt es seit 2012, mit dem Ziel Autonomie und Kreativität in einer globalen rationalen Informationsgesellschaft zu sichern.



Mycelium Network Society / 2017 - ongoing

Die Mycelium Network Society (MNS) ist eine Initiative von Stadtwerkstatt (Linz, A) und cycleX (Andes, New York). Die MNS thematisiert Pilze, Sporen und Myzele als künstlerisch intendierte, alternative Informationsnetzwerke.

mushroom@cycleX (2019) by Erwin Carl



QUASIKUNST / 2014 - ongoing

Gegensätze, Widersprüche. Kontexte befragen Zusammenhänge. All opposites inclusive. Quasikunst wurde im Rahmen von STWST48x2 (2016) definiert als: „… Research-Initiative, die für die Stadtwerkstatt konzipiert wurde. Quasikunst positioniert sich in den von der Stadtwerkstatt ausgerufenen neuen Kunstkontexten. Und obwohl offensichtlich „low-tech“-orientiert, arrangiert Quasikunst systemische Konstanten von Technologie und Kunst. Verbindung zu NEW CONTEXT STAGING



Gibling / 2012 - ongoing
Kunst als Währung. Währung als Kunst. Der Gibling begann im Jahr 2012 und ist eine Community-Währung, ähnlich einer regionalen Währung. Außerdem ist der Gibling selbst Kunstprojekt. Jedes Jahr werden die Banknoten von einem neuen Künstler, einer neuen Künstlerin entworfen und als Editionen herausgegeben. Der Gibling baut seit 2016 eine eigene Kunstsammlung auf. Edition 2019: Peter Weibel

http://punkaustria.at


STWST48 / 2015 - ongoing

STWST48 ist ein 48-Stunden-non-stop-Festival im September. Bei STWST48 werden Ergebnisse aus den Infolabs, aus Formaten der Stadtwerkstatt-Kunstproduktion, aus Quasikunst, aus den Ergebnisse der Künstlerinnen-Residencies, die auf der Eleonore während des Sommers stattfinden, präsentiert. Die Künstlerinnen sind zum Zeitpunkt von STWST48 in Linz anwesend. STWST48 findet parallel zur Ars Elecronica statt und wird mit Support des AECs durchgeführt.

STWST48 / 2015 - Crashing the Info
STWST48x2 / 2016 - Non Stop. Not Comply
STWST48x3 / 2017 - MIND LESS
STWST48x4 / 2018 - SLEEP
STWST48x5 / 2019 - STAY UNFINISHED
2020 - STWST48x6 MORE LESS - OPEN CALL




DoNAUtics doNOWtic / 2011 - ongoing

Kunst nach den „Neuen Medien“: Donautics ist eine Gruppe von KünstlerInnen, Bootsleuten und ProgrammiererInnen, die an und mit Schiffen arbeiten. Schiffe und Inseln müssen unabhängig sein und autonom arbeiten. Diese Schiffe könnten als Inseln unserer globalen Informationswelt angesehen werden.


Baumpatenschaft
Beyond the Water


Artists In Residence / 2011 - ongoing

Seit 2009 betreibt der Verein Halfbit.org das Schiff Eleonore. Seit 2009 lädt die Stadtwerkstatt jedes Jahr Künstlerinnen ein um dort neue Ideen und Konzepte zu erarbeiten. Die ersten 10 Jahr war das Schiff im Winterhfen Linz stationiert. Seit 2009 liegt das Schiff im Traun or Anker.

Veranstaltungen / ongoing

Neben Musikveranstaltungen und Lesungen werden kontinuierlich diverse Formate im Kunstkontext und aus aktuellem politischem Anlass entwickelt und veranstaltet. Hier einige Beispiele: Von Pimmel, Porn, Protest über die mehrjährige Festival-Reihe Treffpunkt Afrika bis zum ongoing-Projekt Die Stadtwerkstatt als öffentlicher Raum. Ebenso eine Auswahl von Einzelveranstaltungen und Reihen in Koop mit STWST Club.


Webshop / ongoing

Der Stadtwerkstatt-Webshop ist derzeitiges „Projekt“ der Stadtwerkstatt, weil er sich im Überarbeitungsmodus befindet. Trotzdem schöne Dinge finden unter:

http://shop.stwst.at/